Das richtige Hörsystem für Ihren Bedarf

Dank modernster Technik kann ein Hörverlust heute sehr gut und diskret apparativ versorgt werden. Der Markt bietet eine große Fülle an Bauformen mit immer mehr praktischen Funktionen. Doch nicht jedes Hörgerät ist für jede Art von Hörverlust geeignet. Auch der individuelle Hörbedarf sollte bei der Wahl eines Hörsystems berücksichtigt werden. Ein gutes Hörgerät kann es also nicht „von der Stange“ geben.

Deshalb untersuchen wir Ihr Hörvermögen mit modernster Technik zunächst genau, analysieren Ihren individuellen Hörbedarf und stellen Ihnen anschließend geeignete Hörsysteme vor, die wir Ihnen genau erklären. Außerdem stehen die Geräte für einen kostenlosen Hörgerätetest zur Verfügung.

Das richtige Hörsystem

Die verschiedenen Hörsystem-Bauformen

Es gibt zahllose Hörsysteme am Markt, die sich grundsätzlich in Hinter-dem-Ohr- (HdO) und Im-Ohr-Geräte (IdO) unterscheiden lassen.

Im-Ohr-System

Im-Ohr-Systeme – klein, diskret, unsichtbar

Im-Ohr-Geräte sind so klein, dass sie vollständig im Gehörgang untergebracht werden können. Man muss schon sehr genau hinschauen, um zu erkennen, dass Sie ein solches Gerät tragen. Auch Brillen, Hüten und Masken kommen diese Winzlinge nicht ins Gehege. Entscheiden Sie sich für ein Im-Ohr-Gerät passen wir dieses präzise an Ihre Ohren an.

Im-Ohr-Systeme eignen sich vordergründig zur Versorgung von leichten bis mittleren Hörverlusten. Auch die Gehörgänge müssen ausreichend Platz für das Gerät bieten, was nicht bei jedem Menschen der Fall ist. Träger eines Im-Ohr-Systems benötigen ferner eine gewisse Fingerfertigkeit, um die kleinen Hightech-Apparate sicher einsetzen und herausnehmen zu können.

Im-Ohr-Geräte werden unterschieden in die ultrakompakten CIC-Lösungen (Completely-in-the-Canal), bei denen die Technik vollständig im Gehörgang untergebracht ist, und die etwas größeren ITC-Lösungen (In-the-Canal), die auch die Ohrmuschel teilweise ausfüllen.

Vorteile von Im-Ohr-Systemen:

  • Ultrakompakte Bauweise
  • Maximale Diskretion
  • Keine Beeinträchtigung beim Tragen von Brille oder Maske
  • Vermitteln ein natürlicheres Hörgefühl
  • Mit Bluetooth-Konnektivität
  • Digitales Zubehör bei vielen Geräten verfügbar

Nachteile von Im-Ohr-Systemen:

  • Anspruchsvolleres Handling wegen geringer Gerätegröße
  • Reduzierte Belüftung des Gehörganges
  • Eventuell stärkere Wahrnehmung von eigenen Körpergeräuschen
Hinter-dem-Ohr-System

Hinter-dem-Ohr-Systeme – bewährt und vielseitig

Die bekanntesten Bauformen von Hörsystemen sind Hinter-dem-Ohr-Systeme (HdO). HdO-Geräte sind für die allermeisten Arten von Hörverlust sehr gut geeignet. Auch diese klassischen Bauformen sind heute bedeutend kleiner als früher. Bei HdO-Systemen wird das Gehäuse, welches die gesamte Technik sowie die Batterie beherbergt, hinter dem Ohr getragen. Für den optimalem Halt sorgt ein individuell angefertigtes Ohrpassstück. Das Passstück und das Gehäuse sind über einen dünnen, nahezu unsichtbaren Kunststoffschlauch miteinander verbunden. Dieser leitet den Schall ins Ohr.

Eine Sonderform der HdO-Systeme bilden die noch kleineren RIC-Systeme, auch als Ex-Hörer-Systeme bezeichnet. Bei dieser Bauform befindet sich der Lautsprecher nicht mehr im Gehäuse, sondern bereits im Ohr, wodurch Übertragungsverluste reduziert werden.

Welches Hinter-dem-Ohr-System ideal für Sie ist, besprechen wir gerne in aller Ruhe persönlich mit Ihnen.

Vorteile von Hinter-dem-Ohr-Systemen:

  • Guter Tragekomfort
  • Im Vergleich zu IdO-Systemen einfachere Handhabung und Reinigung
  • Natürliches Hören
  • Gute Belüftung des Gehörganges
  • Unabhängig von der Form und Größe des Gehörganges
  • Auch für schwere Formen des Hörverlustes geeignet

Nachteile von Hinter-dem-Ohr-Systemen

  • Hörverlust für Außenstehende eher erkennbar
  • Schlechterer Sitz von Brillen möglich

Ihr individuelles Hörgerät testen

Um das für Sie genau richtige Hörsystem zu finden, braucht es Fachwissen, Erfahrung und ein offenes Gespräch mit Ihnen. Es gibt viele Arten von Hörverlusten genauso wie unterschiedliche Erwartungen an das eigene Hörvermögen. Manche Hörsysteme kommen bei bestimmten Arten oder Ausprägungen von Hörminderung gar nicht in Frage.

Gemeinsam wägen wir Vor- und Nachteile verschiedener Lösungen sorgsam gegeneinander ab, und Sie können das Hörgerät testen. So finden wir das Gerät, das wirklich zu Ihnen passt.

Ihr individuelles Hörgerät

LASSEN SIE SICH BERATEN

Ganz gleich, ob es um Ihre Augen oder Ihr Gehör geht, wir sind mit Kompetenz, Leib und Seele für Sie da. In einem unverbindlichen Beratungsgespräch analysieren wir Ihren Bedarf und finden gemeinsam Ihre optimale Lösung.

Vereinbaren Sie einen Termin oder bitten Sie um Rückruf.

Adresse

Marktstraße 31
89537 Giengen

Parkplätze hinter dem Haus
Zieleingabe für Navi: „im Schlössle“ eingeben

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8.30 Uhr – 12.30 Uhr
14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Samstag
8.30 Uhr – 12:30 Uhr

Links

Nach oben