Sehen

Myopie-Management

Kurzsichtigkeit (Myopie) ist eine sehr häufige Form der Fehlsichtigkeit. Sie ist sehr viel verbreiteter als beispielsweise Weitsichtigkeit. Kurzsichtigkeit kann angeboren oder erworben sein. Betroffene sehen in der Nähe (auf kurze Distanz) gut (und manchmal sogar schärfer als Normalsichtige), in der Ferne befindliche Gegenstände hingegen werden verschwommen wahrgenommen.

Was ist Kurzsichtigkeit und warum entwickelt sie sich?

Immer mehr Menschen werden kurzsichtig. Während man früher Kurzsichtigkeit fast ausschließlich als genetisch bedingt betrachtete, zeigen sich die Auswirkungen unseres heutigen Lebensstils auf das Sehvermögen mittlerweile ganz deutlich. Unser Leben spielt sich immer mehr in Innenräumen und vor Bildschirmen ab. Der Blick findet kaum noch Gelegenheit, in die Ferne zu schweifen. Da im menschlicher Körper immer und überall der Grundsatz „use it or loose it“ gilt, stellt sich das Auge entsprechend auf unsere veränderten Lebensumstände ein. Betroffene sehen nur noch im Nahfeld gut, die Fernsicht verschlechtert sich zunehmend.

Wie verbreitet ist Kurzsichtigkeit?

Das Ausmaß der Problematik zeigt sich besonders deutlich an der Prävalenz der Myopie bei Kindern. Schon heute sind in Europa rund ein Drittel aller Kinder betroffen, Tendenz stark steigend. Bis zum Jahr 2050 werden voraussichtlich 50% der Weltbevölkerung kurzsichtig sein.

Diese Zahlen sind dramatisch, denn Myopie beeinträchtigt nicht nur das individuelle Wohlbefinden, sondern auch die Entwicklung eines Kindes. Schließlich erfolgt 80% des Lernens visuell gestützt. Eines von drei europäischen Kindern kann also die Schultafel nicht deutlich sehen. Und oft vergeht (zu) viel Zeit, bis das Problem tatsächlich auffällt und die Kinder mit einer Sehhilfe ausgestattet werden.

Wie wird Kurzsichtigkeit behandelt?

In einigen Fällen lässt sich Myopie operativ behandeln. In der Regel kommen aber spezielle Brillengläser oder Kontaktlinsen zum Einsatz. Diese sind ein effektives und nicht invasives Mittel, um Kurzsichtigkeit zu korrigieren und gleichzeitig deren Fortschreiten zu verlangsamen.

Denn: Jede zusätzliche Dioptrie Kurzsichtigkeit ist mit einem erhöhten Risiko für spätere Augenerkrankungen wie Makuladegeneration, Netzhautablösung oder Glaukom (grüner Star) assoziiert. Bei Verdacht auf Kurzsichtigkeit sollten Sie sich oder Ihr Kind möglichst frühzeitig einem Sehtest unterziehen. Diesen können Sie gerne direkt bei uns machen .

Optik & Akustik Bollens ist zertifizierter Anpasser für Myopiemanagement-Brillengläser von Essilor und Kontaktlinsen von Cooper Vision. 

LASSEN SIE SICH BERATEN

Ganz gleich, ob es um Ihre Augen oder Ihr Gehör geht, wir sind mit Kompetenz, Leib und Seele für Sie da. In einem unverbindlichen Beratungsgespräch analysieren wir Ihren Bedarf und finden gemeinsam Ihre optimale Lösung.

Vereinbaren Sie einen Termin oder bitten Sie um Rückruf.

Adresse

Marktstraße 31
89537 Giengen

Parkplätze hinter dem Haus
Zieleingabe für Navi: „im Schlössle“ eingeben

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8.30 Uhr – 12.30 Uhr
14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Samstag
8.30 Uhr – 12:30 Uhr

Links

Nach oben